Der Mock Draft gehört zu einen der wichtigsten Tools der Fantasy Player in der Offseason. Quasi der Preseason „Kick Off“ der Fantasy Spieler. War es früher noch undenkbar vor August einen Mock Draft in den Tiefen des Internets durchzuführen, gibt es heute schon kurz im Anschluss an den Superbowl verschiedenen Anbieter, wo dies möglich ist. Wer denkt dies sei ausschließlich ein Tool für Anfänger, der täuscht sich. Der Mock Draft ist ein wichtiger Bestandteil auf eine erfolgreiche Saison. Erfahrene Spieler nutzen diese Möglichkeit um Ergebnisse monatelang zu sammeln um damit Ihren Mock Draft zu dominieren. Du willst das auch? Dann lass uns gemeinsam schauen was es zu beachten gibt.

Nutze die gleiche Seit wo Du auch tatsächlich spielen wirst

Du bist an der Reihe, die Uhr tickt und Du weißt nicht wo Du Informationen über Spieler findest und kennst eigentlich auch gar keinen Spieler der noch verfügbar ist ? Das sollte Dir nicht passieren. Also mach Dich vorher mit Deiner Plattform vertraut. Checke wo findest Du Informationen über Spieler etc. findet. Mach Dich vertraut nach welchen Punktesystemen Spieler im Ranking aufgeführt sind. Dies kann Dir einen Vorteil gegenüber Deinen Mitspielern verschaffen. Gerade die unerfahrenen Spieler werden bei falschen Zeitmanagement die Spieler nach der vorgegebenen Reihenfolge picken.  Bei den meisten Anbietern kannst Du auch Deine Favoriten speichern und so ein Pre Board erstellen.

Vergleiche verschiedene Rankings

Jede Webseite hat wie oben angedeutet ein eigenes Ranking der Spieler. Dies ergibt sich aus dem jeweiligen Punktesystem. Also schau Dir auch andere Rankings von anderen Webseiten an. Dies wird Dir ein Gefühl für die Rankings und die Wertigkeit der Spieler geben.

Drafte von verschiedenen Positionen

Auch wenn Du Deine Draftposition kennst, ist es extrem wichtig, auch an anderen Positionen des Drafts Erfahrungen zu sammeln. Mache Dich damit vertraut, vor welchen Fragen und Entscheidungen Deine Mitspieler stehen werden. Das macht Dich auch mit Spielern vertraut, die evtl. unerwartet noch zu haben sind. Sich mit Spielern und Entscheidungen vertraut machen, ist unerlässlich.

Nutze verschiedene Strategien

Wir alle haben schon von Zero RB Strategie und ähnlichen Strategien gehört, aber ausprobiert haben es die wenigsten. Wie sieht mein Team aus, wenn ich meinen QB erst in Runde 13 drafte? Also warum nicht den Mock Draft hierfür nutzen? Gleichzeitig wirst Du ein Gespür dafür bekommen, wenn Dein Mitspieler eine solche Strategie im Draft anwendet und kannst entsprechend reagieren.

Drafte nicht die Spieler die Du haben willst

Was? Ja genau drafte nicht die Spieler die Du haben willst. Und das aus einem einfachen Grund. Nutze den Mock Draft um zu sehen, welche Wertigkeit Deine „Lieblingsspieler“ in den Mock Drafts haben. (ADP =Average Draft Pick) Warum Deinen Sleeper in der 8.Runde draften, wenn er durchschnittlich in Runde 12 gedraftet wird und Du wichtige Picks verschwendest?

Und ganz wichtig sammel und speicher Deine Resultate. Schau Dir an, in welchen Runden Deine besagten Spieler gedraftet werden und entwickel eine Strategie um deinen Draft zu dominieren.

Alles klar? Dann keine Zeit verlieren !

Entsprechend Mockdrafts findet Ihr unter:

https://draftwizard.fantasypros.com/