Warum Dynasty Fantasy Football?

Du hast zwei Saison lang die Standard Redraft Liga gespielt, aber irgendetwas fehlt. Dein Mitstreiter hat auch noch den Vorschlag gemacht, ob man nicht auf das Dynasty Format wechseln will. Umfrage ist gestartet und jetzt stehst Du nun vor dieser Frage. Die Antworten darauf sind einfach und einleuchtend. Es geht los, komm mit!

Antwort 1: Langlebigkeit!

Als Deine Redraft-Liga nach dem 16.Spieltag zu Ende war, wie hat sich deine erste Woche danach angefühlt? Lass uns ehrlich sein und wenn wir der Sache näher auf den Grund gehen, erinnerst du dich an den Dienstagmorgen in Woche 15. Der Griff zum Handy. Der Shortcut auf dem Startbildschirm zur ESPN- oder NFL-App. Das nervöse Warten während des Ladevorgangs bis zur Gewissheit. Und genau in diesem Zusammenhang sagen viele Redraft-Spieler nur ein Wort: „Leere“.

Aber sei beruhigt, denn jeder von uns hat sie gespürt. Die Nacht von Donnerstag auf Freitag ohne Thursday Night Game. Das kurze Fenster von Freitagmorgen bis Sonntagabend, in dem man die letzten Entscheidungen in der Aufstellung getroffen hat. Die frühen Spiele am Sonntag um 19 Uhr, die dir jeweils ein gutes oder weniger gutes Gefühl gegeben haben, als Du dann irgendwann auf der Couch eingeschlafen bist und den Zeitunterschied zu den Staaten verteufelt hast. Gott, dieser Nervenkitzel! Er fehlt. Es schmerzt. Und jetzt spätestens solltest Du merken: Du bist nicht alleine.

Wenn Du keine Lust mehr auf „Leere“ in Bezug auf Dein Fantasy-Football-Team haben willst und 365 Tage im Jahr für dich Saison sein sollspiel Dynasty!

Übrigens: Herbert Grönemeyer hat im August 2002 ein Lied mit dem Titel „Du fehst“ auf den Markt gebracht. Es kursiert das Gerücht, dass er in der Off-Season mit dem Lied seinen Schmerz über die Fantasy-Football-lose Zeit verarbeitet hat. Aber wie gesagt, nur ein Gerücht.

Antwort 2: Dein Team!

Erinnere dich an Dein Team am Ende der letzten Saison. Alvin Kamara stand drin, auch Dede Westbrook, du hattest dir Aaron Jones während der Saison geholt und sogar Deshaun Watson war noch auf dem Waiver Wire zu haben gewesen. Alles in allem hattest du ein sportliches Monster erschaffen. Und auch wenn es sich komisch anhört: du und deine Jungs, ihr wart eigentlich Freunde geworden. Es hat sich zumindest so angefühlt, weil Du doch so mit ihnen gelitten hattest. Ihre Verletzungen waren Deine Verletzungen und es war schier so, als hättest auch du körperliche Schmerzen gespürt.

Das Schlimme an der Sache war: die Saison ist zu Ende und DEIN Team gab es vom einen auf den anderen Tag nicht mehr. Das ändert sich jetzt, denn deine Spieler bleiben in DEINEM Team. Du musst nur eins tunspiel Dynasty!

Antwort 3: Du bist der General Manager UND der Head Coach!

Wir kennen sie alle. Die Spezies, die sich General Manager nennt und deren Bandbreite von Genie bis Stümper reicht. Diese Aufgabe hat so viele Facetten und stellt dich vor die spannendsten Herausforderungen. Und sicher geht Dir manchmal auch einer der folgenden Gedanken durch den Kopf:

  • „Wie kann es sein, dass man auf diesen einen Spieler setzt?“
  • „Warum bauen die nicht auf das junge Talent?“
  • „Den alten Hasen müssten die doch jetzt auf dem Höhepunkt für den Meistbietenden abgeben!“
  • „Im kommenden Draft hab ich speziell die zwei WR im Auge! Die anderen aber vielleicht auch, wahrscheinlich muss ich hoch traden, um die Jungs nicht zu verpassen.“
  • „Die zwei Trade-Angebote schau ich mir nochmal genauer an. Wenn ich da noch eine Kleinigkeit dazu bekomme, schlage ich ein.“

Franchises tätigen Verpflichtungen in der Free Agency und jede Verpflichtung, jeder Trade verändert Werte von Spielern!

Achte auf die Altersstruktur in Deinem Team, setze Schwerpunkte im Scouting von Spielern auf Positionen, die Du brauchst. Dein Erfolg ist abhängig von Deinem langfristigen Denken. Manchmal ist es aber auch genau der 30-jährige WR, der spät nochmal den Höhepunkt seines Schaffens erreicht. Ist er das fehlende Puzzlestück auf dem Weg zum Dynasty-Titel? Bau dein Team nach deinen Vorstellungen aufspiel Dynasty!

business idea 1240825  340 - Warum Dynasty Fantasy Football?

 

Konstante Kommunikation

Wir kennen dich schon ein bisschen. Denn wir kennen den Typen, den Du überhaupt nicht leiden kannst. Das ist der Typ Spieler, der vor und nach dem Draft große Töne gespuckt hat und kaum waren zwei Spieltage rum sahen wir folgendes Bild: Aktivität und Austausch untereinander war ein Fremdwort. Deine Trade-Angebote hast Du enttäuscht nach drei Wochen zurückgezogen. Eine WhatsApp-Gruppe gab es nicht. Aber ist es nicht das, was das Drumherum gerade so prickelnd und spannend für Dich gemacht hat? Deinem Liga Nachbarn nochmal gerade persönlich unter die Nase reiben, dass Todd Gurley seinen dritten TD gegen IHN gemacht hat? Und der Oberknaller war: Du bist kein Champion , weil Dein härtester Konkurrent gegen eine Mannschaft gewonnen hat, in der drei Spieler auf Injury Reserved waren. All die Wochen harte Arbeit völlig umsonst? Kein Ring für dich…? Einfach so aus & vorbei… so viel Zeit und Mühe investiert und doch nichts erreicht, weil dieser eine Typ es nicht geschafft hat, sich einmal pro Woche um sein Team zu kümmern. Dir reicht’s!

Dynasty Fantasy Football ist genau das richtige für DICH. Hier kommen Spieler zusammen, die genauso wie du zugeben „Ich bin Fantasy Football besessen!“ und die genau so langfristig daran interessiert sind, miteinander zu spielen!

4d54948f131f3d5df9b663a106d7b92e?s=96&d=mm&r=g - Warum Dynasty Fantasy Football?
Emin

Buffalo Bills seit Mitte 90er und Dynasty Fantasy Football forever. Lieblinge: Derrick Henry und Jerrick McKinnon.