In unserer #firstimpression Serie wollen wir euch einen Lagebericht über alle NFL Teams geben.

Free Agency steht vor der Haustür und auch der NFL Draft ist in nicht mehr allzu weiter Ferne.

Trotz Playoff-Qualifikation herrscht Tristesse vom Allerfeinsten in New England. Der noch immer schwelende Abgang des GOAT Tom Brady schwebt über der Franchise, die den letzten 20 Jahren der NFL ihren Stempel aufgedrückt hat.
    • #7 25,5 Points/Game
    • #14  351,2 Yards/Game
    • #18 105,9 Rush Yards/Game
    • #9 245,3 Pass Yards/Game
    • #9 O-Line Run Blocking
    • #5 O-Line Pass Protection

Der Rückgang in pass/game ist signifikant gewesen und 2019 war der niedrigste Wert seit 2011.

Cap Space, Draft Picks & Offensive Needs

Mit 44,0 Mio $ Cap Space befinden sich die New England Patriots auf #18 der NFL und sind damit das letzte Team, das grade noch über dem Durchschnitt ist. Die Patriots kommen nicht drumherum in WR und TE zu investieren, und zwar richtig. Rob Gronkowskis Wert für die Offense wurde unterschätzt.

DRAFT PICKS

  • 1st Rd 23
  • 3rd Rd 87
  • 3rd Comp 98
  • 3rd Comp 100
  • 4th Rd 125 CHI
  • 6th Rd 196 DEN
  • 6th Rd 205 HOU
  • 6th Comp 213
  • 6th Comp 214
  • 7th Rd 231 ATL
  • 7th Rd 236 PHI
  • 7th Rd 242 SEA

Free Agents 2020

  • Tom Brady, QB, Unrestricted 43
  • Phillip Dorsett, WR, Unrestricted 27
  • Matt Slater, WR, Unrestricted 35 (two-year extension)

Cut/Trade Kandidaten 2020

Fantasy Outlook 2020

QUARTERBACK

TOM BRADY│QB15│16,4 FP/Game

Wenn man die 4-meisten Pässe wirft, aber dennoch am Ende nur auf Platz 15 landet, dann gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Der QB ist nicht gut genug
  2. Die Receiver sind nicht gut genug.

Bei den New England Patriots 2019 trifft beides zu. Brady hat nicht mehr den Drive alter Tage und bis auf Edelman waren alle Receiver unterdurchschnittlich und ein TE-Game gab es schlicht nicht. Mit dem anschließenden Vereinswechsel kann man evtl. noch ein zwei Jahre rausholen, bei einem ernstzunehmendem Angebot aber muss er weg.

FAZIT: HOLD

RUNNING BACK

Offene Carries

car 6 - #firstimpression 2020 NEW ENGLAND PATRIOTS

SONY MICHEL│RB42│9,7 FP/Game (PPR)

Sony Michel ist das beste Beispiel für ineffektives RB-play. Den internen Yards-battle vs James White gewinnt er mit 1006 : 908, aber mit der Fantasy-Brille auf ist weit hinter James White.

Unter allen RB mit mehr als 900ScrimmageY hat er mit nur 12,0% die niedrigste RB Target Share. Auch gerade einmal 38,2% Snap Share zeigen, dass er fast schon eher situationsbedingt aufs Feld kommt und er meilenweit entfernt von einer every-down-role ist.

Das goldene Verkaufsfenster war letztes Jahr, jetzt kann man ihn fast nur noch halten und auf ein gutes Spiel hoffen.

FAZIT: HOLD

JAMES WHITE│RB22│13,3 FP/Game (PPR)

Gab es je schon mal einen RB, der so wenig Aufmerksamkeit bekommen, aber so über Erwartung abgeliefert hat?

James White ist mit 6.5Y als #2 in Y/touch durchs Ziel gegangen. Nur Austin Ekeler hat mehr Y/touch aus seinen Möglichkeiten gemacht. Was beide verbindet? Sie gehören zu den besten Pass-Catching RBs der Liga. Knapp 100 Targets lassen sich aber nicht zwangsläufig wiederholen, erst recht nicht mit der ungeklärten Brady-Situation. Mit 28 ist James White auch schon in fortgeschrittenem RB-Alter.

FAZIT: SELL

WIDE RECEIVER & TIGHT END

Offene Targets und Air Yards

tare - #firstimpression 2020 NEW ENGLAND PATRIOTS

JULIAN EDELMAN│WR11│15,7 FP/Game (PPR)

154 targets/100 rec/1117 recY/6 TD

Bei Start der neuen Runde wird Julian Edelman über 34 Jahre alt sein und wahrscheinlich nicht mehr mit Tom Brady in einem Team spielen. Als der wahrscheinlich beste Slot-Receiver der Liga sollte das aber seinen Zahlen keinen Abbruch tun. Seine Effizienz ist schon unterdurchschnittlich, aber bei +25% Target Share und 150+ Targets spielt das kaum eine Rolle.

FAZIT: BUY

MOHAMED SANU│WR69 (nice)│8,3 FP/Game (PPR)

89 targets/59 rec/520 recY/2 TD

Wir fragen uns immer noch, was die Patriots dazu veranlasst hat einen 2nd round pick für ihn auf den Tisch zu legen.

FAZIT: SELL

N’KEAL HARRY│5,6 FP/Game (PPR)

24 targets/12 rec/105 recY/2 TD

Die Tatsache, dass er sich trotz vorhandener Möglichkeit nicht durchsetzen konnte und eine desaströse erste Saison (Week 11-17) gespielt hat, schmälern seine Chancen auf einen Breakout gewaltig. Wieder ein Beispiel dafür, warum man keinen WR mit dem 1.01 draftet, wenn es gute RBs gibt. Halte ihn wahrscheinlicher für einen Bust und würde ihn loswerden, so lange ich noch 1st-round Rookie Picks für ihn bekomme.

FAZIT: SELL

DER REST

RB Rex Burkhead: Nur 7.1 Touches/Game, aber extrem effizient mit diesen wenigen Touches bei 6,3 Y/touch. Rex ist #good, aber evtl. ein Cut Kandidat. HOLD

RB Damian Harris: Kann jederzeit die Sony Michel Rolle übernehmen. Sollte sehr günstig sein. BUY

WR Jakobi Meyers: In Mohamed Sanu haben die Patriots für seinen sieben Jahre älteren Doppelgänger getradet. Herzlichen Glückwunsch. SELL

TE Matt LaCosse: SELL

4d54948f131f3d5df9b663a106d7b92e?s=96&d=mm&r=g - #firstimpression 2020 NEW ENGLAND PATRIOTS
Emin

Buffalo Bills seit Mitte 90er und Dynasty Fantasy Football forever. Lieblinge: Derrick Henry und Jerrick McKinnon.