In unserer #firstimpression Serie wollen wir euch einen Lagebericht über alle NFL Teams geben.

Free Agency steht vor der Haustür und auch der NFL Draft ist in nicht mehr allzu weiter Ferne.

Der Boden der harten Realität. So fühlt er sich an. Eben noch im Super Bowl, jetzt nicht einmal mehr die Playoffs erreicht.

Keine weiteren Fragen euer Ehren.

Team-Rankings

    • #10 24,6 Points/Game
    • #7  374,9 Yards/Game
    • #26 93,7 Rush Yards/Game
    • #5 281,2 Pass Yards/Game
    • #19 O-Line Run Blocking
    • #1 O-Line Pass Protection

Es gab die ersten Anzeichen, dass Jared Goff überbewertet ist, als die Kommunikation Pre-Snap mit Sean McVay aufgedeckt wurde. Und obwohl die O-Line #1 in footballoutsiders adjusted sack rate ist, schafft es Jared Goff nur zu #25 in total QBR. Außerdem machte die gesamte Offense von 2018 auf 2019 in Offense DVOA einen Rückschritt von #2 auf #16.

Cap Space, Draft Picks & Offensive Needs

Mit 23,3 Mio $ Cap Space befinden sich die Los Angeles Rams auf #25.

DRAFT PICKS

  • 2nd Rd 52
  • 3rd Rd 84
  • 4th Rd 116
  • 5th Rd 156 BAL
  • 6th Rd 180
  • 7th Rd 212

Auf Grund des Trades für Jalen Ramsey, dessen Vertrag man noch verlängern muss, haben die LA Rams keinen 1st rounder. Dabei müsste man wirklich in die O-Line investieren.

Free Agents 2020

  • Blake Bortles, QB, Unrestricted-FA, 29
  • Mike Thomas, WR, Unrestricted-FA, 26
  • JoJo Natson, WR, Restricted-FA, 26
  • Johnny Mundt, TE, Exclusive Rights-FA, 26

Cut/Trade Kandidaten 2020

  • Einen sinnigen Cut sehe ich nicht bei den LA Rams. Wenn sich allerdings ein Verein findet, der Todd Gurleys schlimmen Vertrag übernehmen würde, könnte ich ihn nicht schnell genug wegschicken.

Fantasy Outlook 2020

QUARTERBACK

JARED GOFF│QB20│15,5 FP/Game

Ein solider Pocket Passer, dem es in der Saison an der nötigen Effizienz gefehlt hat. Nimmt man dazu, dass er kein Rushing Upside hat, entsteht eine sogar unterdurchschnittliche Gesamtleistung auf FP/G Basis.

Nichtsdestotrotz wird seine 3,5% TD Rate eher nach oben gehen, liegt sie doch unter dem Jahresschnitt von 4,4% in 2019 unter allen QBs mit mind. 100 Pass Attempts.

FAZIT: HOLD

RUNNING BACK

Offene Carries

car 3 - #firstimpression 2020 LOS ANGELES RAMS

TODD GURLEY│RB17│14,8 FP/Game

Falls sich jemals jemand fragen sollte, ob man vom #1-Spieler in fantasy football in die gefühlte Irrelevanz abstürzen kann, der sei auf Todd Gurley verwiesen.

Nimmt man jetzt noch die Gerüchte, dass die LA Rams ihn zu Beginn der Saison weniger einsetzen und ihm erst mit fortschreitender Runde mehr Touches geben wollen, haben wir die Katastrophe komplett.

FAZIT: SELL

WIDE RECEIVER & TIGHT END

Offene Targets und Air Yards

tar 4 - #firstimpression 2020 LOS ANGELES RAMS

ROBERT WOODS│WR13│15,5 FP/Game

140 targets/90 rec/1134 recY/2 TD

Mit einem hervorragenden Finish ab Woche 12 katapultierte sich Robert Woods in den Top-WR Bereich, in den er auch reingehört. 90 Receiptions und nur 2 TD bleiben auch eine einmalige Sache, die sich sehr wahrscheinlich nach oben korrigieren wird. Mit nur 4 TD mehr, was absolut realistisch bei seinem Volume ist, wäre er #7.

FAZIT: BUY

COOPER KUPP│WR7│16,9 FP/Game

134 targets/94 rec/1162 recY/10 TD

Des einen Leid, des anderen Freud. Profitiert Robert Woods vom Rezenzeffekt und wird in einem positiven Licht gesehen, so geht es bei Cooper Kupp ein wenig in die andere Richtung. Seine Top-Wochen fallen auf die erste Saisonhälfte (Week 1-8), was aber seinem Abschneiden in 2019 keinen Abbruch tut.

ck - #firstimpression 2020 LOS ANGELES RAMS

https://www.rotoviz.com/nflstatexplorer/

Schaut man auf seine Zahlen aus 2018 und 2019 ist Cooper Kupp #7 unter allen WR auf FP/G-Basis, wird aber nicht als solcher wahrgenommen. Davon kann man profitieren.

FAZIT: BUY

BRANDIN COOKS│WR68│8,4 FP/Game

72 targets/42 rec/583 recY/2 TD

Wenn es zwei Gewinner gibt, muss es auch einen Verlierer geben und dieser ist Brandin Cooks. Nach vier aufeinanderfolgenden 1000Y-Saisons hat er 2019 vor allem wegen den Folgen einer Gehirnerschütterung nur mit 583Y abgeschlossen. Insbesondere die Fragen seiner Gesundheit betreffend machen ihn zu einem nicht veräußerbarem Spieler.

FAZIT: HOLD

TYLER HIGBEE│TE10│11,5 FP/Game

89 targets/69 rec (nice)/734 recY/3 TD

Vorsicht vor Tyler Higbee!

th 1 - #firstimpression 2020 LOS ANGELES RAMS

https://www.rotoviz.com/game-splits/

Die guten, nein die überragenden, Spiele von Tyler Higbee waren alle am Ende der Saison und als er ohne Gerald Everett auf dem Platz stand. Klassischer Fall von FP-Kannibalismus. Stehen beide auf dem Platz, kann man sich auf keinen verlassen. Für Tyler Higbee spricht allerdings seine Größe und Gewicht: 6’6 und 249 vs Gerald Everetts 6’3 und 239. Das wird dafür sorgen, dass er öfter auf dem Platz steht.

FAZIT: HOLD

GERALD EVERETT│TE18│7,5 FP/Game

61 targets/37 rec/408 recY/2 TD

Solide, durchaus als TE2 in 2TE-Ligen von Nutzen. Keine Option in 1TE-Ligen, dabei sah es bis Week10 sehr gut in seiner Entwicklung aus.

DER REST

RB Malcolm Brown: Selbst wenn er mehr Touches bekommt, sehe ich ihn extrem limitiert, da er im Passing Game keine Rolle spielt. Nur im Falle einer Gurley-Verletzung mit solidem 1-12 Touches Potential bei gleichzeitiger TD-Abhängigkeit. HOLD

RB Darrell Henderson: Die Frage ist, ob die Rams so viel in ihn investieren und dann nach einem Jahr schon wieder fallen lassen? Ich glaube nicht. Mit den Gurley-News ein günstigerer Buy als vor einem Jahr. BUY

NFL Free Agency 2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Hier gibt es weitere #firstimpressions zu den jeweiligen Teams: 

4d54948f131f3d5df9b663a106d7b92e?s=96&d=mm&r=g - #firstimpression 2020 LOS ANGELES RAMS
Emin

Buffalo Bills seit Mitte 90er und Dynasty Fantasy Football forever. Lieblinge: Derrick Henry und Jerrick McKinnon.