In unserer #firstimpression Serie wollen wir euch einen Lagebericht über alle NFL Teams geben.

Free Agency steht vor der Haustür und auch der NFL Draft ist in nicht mehr allzu weiter Ferne.

Auf die Frage, was denn die Stärken von Mitch Trubisky sind antwortete General Manager Ryan Pace mit: “I think he’s accurate. He’s athletic. He can process. His work ethic. How he is as a teammate.” In diesem Satz steckt die ganze Misere in Chicago. Wie will man ein Problem angehen, wenn der, der das Problem erkennen soll, kein Problem erkennt?

Team-Rankings

    • #29 17,5 Points/Game
    • #29  296,8 Yards/Game
    • #27 91,1 Rush Yards/Game
    • #26 205,7 Pass Yards/Game
    • #29 O-Line Run Blocking
    • #20 O-Line Pass Protection

Das eigentlich beeindruckende an diesen Zahlen ist, wie gut die Bears am Ende doch abgeschnitten haben. Es ist aber keine Besserung der Gesamtsituation in Sicht, wenn sich die Offense signifikant positiv verändert.

Cap Space, Draft Picks & Offensive Needs

Mit 24,7 Mio $ Cap Space befinden sich die Chicago Bears auf #24.

DRAFT PICKS

  • 2nd Rd 43 LV
  • 2nd Rd 50
  • 5th Rd 142 LV
  • 5th Rd 146
  • 6th Rd 177
  • 6th Rd 181 PHI
  • 7th Rd 211

Ein Top10-Pick wäre toll. Die Chicago Bears nehmen aber erst ab Pick 43 am Draft teil. So wird sich im Draft kein Nachfolger für MVP-Mitch finden lassen. Dafür aber durchaus Hilfe auf TE und einen WR2, der neben Alpha Allen Robinson und Slot Anthony Miller seine Rolle findet.

Free Agents 2020

  • Chase Daniel, QB, Unrestricted-FA, 34
  • Bradley Sowell, TE, Unrestricted-FA, 31
  • P. Holtz, TE, Exclusive Rights-FA, 27

Cut/Trade Kandidaten 2020

Fantasy Outlook 2020

QUARTERBACK

MITCH TRUBISKY│QB29│13,4 FP/Game

Es passt nicht. MVP-Mitch wirft zu ungenau & zu oft in die falsche Richtung. Er hat zwar vergleichsweise wenig INT geworfen (nur 10), aber mit 28 Interceptable Passes ist er #27 in der NFL.

Was ihn rettet ist das Festhalten des General Managers an ihm. Sportliche Gründe gibt es im Moment keine mehr. Wahrscheinlich das letzte Verkaufs-Fenster, das er als Starter hat. Es kursieren die Gerüchte, dass die Bears Andy Dalton überlegen zu traden.

FAZIT: SELL

RUNNING BACK

Offene Carries

car 2 - #firstimpression 2020 CHICAGO BEARS

DAVID MONTGOMERY│RB33│10,9 FP/Game

Hier haben wir es noch mit einer klassischen Struktur aus alten Tagen zu tun. Auf der einen Seite David Montgomery, der 78,6% aller RB Carries bekommt. Diese Zahl könnte sogar noch etwas weiter ansteigen, da ein paar Carries ja offen sind und die Bears sicher keinen RB draften. Auf der anderen Seite ist sein Upside aber komplett limitiert, weil er nur 25,2% der RB Targets abbekommt. Ich habe kein gutes Gefühl, da die Offense der Chicago Bears, Stand heute, keinen Grund für berechtigten Optimismus verbreitet.

FAZIT: SELL

TARIK COHEN│RB36│10,2 FP/Game

Bei Tarik Cohen ist die Analyse ähnlich zu der von David Montgomery. Sein Upside ist ebenfalls limitiert, weil er nun mal seine Stärke vor allem als Pass Catcher hat. So beschneiden sie sich gegenseitig, nur hat Tarik Cohen einen viel niedrigeren Wert auf dem Markt, so das ein Sell sich nicht lohnt.

FAZIT: HOLD

WIDE RECEIVER & TIGHT END

Offene Targets und Air Yards

tar 3 - #firstimpression 2020 CHICAGO BEARS

ALLEN ROBINSON│WR9│15,9 FP/Game

153 targets/98 rec/1147 recY/7 TD

Die einzige Frage, die man sich im Zusammenhang mit Allen Robinson stellen darf ist die: Was hätte sein können, wenn er in seiner Karriere nur eine Saison Pässe von einem durchschnittlichen QB hätte fangen dürfen?

FAZIT: BUY

ANTHONY MILLER│WR70│8,1 FP/Game

85 targets/52 rec/656 recY/2 TD

Zu inkonstant:

  • Woche 1-10: 4,3 FP/g
  • Woche 11-17: 13,0 FP/g

So lange die QB Situation nicht gelöst ist, kann man außer Allen Robinson niemandem vertrauen. Wenn man argumentativ die letzten Wochen als Grundlage nehmen kann ein Sell.

FAZIT: HOLD

TE in Chicago

Snap Share:

  • Trey Burton 58,1%
  • Ben Braunecker 50,6%
  • Eric Saubert 39,4%
  • Adam Shaheen 35,9%
  • JP Holtz 28,7%
  • Jesper Horsted 27,4%

Und weil man so ein abartig gutes TE-Core hat, hat man auf dem Free Agent Markt sofort zugeschlagen, als Star-TE Demetrius Harris zu haben war.

Finger weg von allen. Die Chicago Bears holen sich in Free Agency und/oder dem Draft Verstärkung auf der Position.

DER REST

WR Taylor Gabriel: Free-Agent, limitiertes Einsatzfeld als Speedster. SELL

WR Javon Wims: irrelevant. SELL

NFL Free Agency 2020

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Hier gibt es weitere #firstimpressions zu den jeweiligen Teams: 

4d54948f131f3d5df9b663a106d7b92e?s=96&d=mm&r=g - #firstimpression 2020 CHICAGO BEARS
Emin

Buffalo Bills seit Mitte 90er und Dynasty Fantasy Football forever. Lieblinge: Derrick Henry und Jerrick McKinnon.