Einleitung

In dieser deutschen DFS Football Preview werde ich euch erst einen Überblick über den Slate verschaffen und dafür werden wir einen Blick auf die Totals der Teams werfen. Dann werde ich euch einige meiner Lieblingsplays dieser Woche auf den einzelnen Positionen vorstellen. Spieler wie CMC, Adams und Kelce sind solche Studs, weshalb ich diese selten gesondert erwähnen werde. Die Reihenfolge der genannten Spieler spiegelt kein Ranking innerhalb der Positionen wider.
Die hier aufgezählten Picks sind keine Garantie für Erfolg, aber sollen euch helfen gute Lineups zu erstellen. Der Artikel ist allgemein gehalten und zielt nicht direkt auf ein bestimmtes Format oder einen Contest ab. Überlegt euch, ob das Lineup für den gewählten Contest passend ist!

Spieltagsübersicht

Diese Tabelle ist von mir selbst erstellt worden (Quelle: https://www.fantasylabs.com/nfl/vegas/ Stand: Samstag ). Die Totals sind von den Buchmachern (zum Beispiel aus Vegas) angesetzte Scores für die Spiele. In größeren Datenmengen sind diese sehr präzise, sonst würden die ganzen Buchmachern wohl auch sehr schnell pleite gehen. Anhand der Quoten und Totals können nun also Spiele ausfindig gemacht werden, welche bessere Fantasy-Performances ermöglichen!
nfl totals week14 - Week 14 DFS Preview

In dieser Woche haben wir viele Spiele mit Totals im unteren 40er Bereich. Meist dadurch bedingt, dass ein Team hoch favorisiert ist und das andere Team unter der 20 Punkte-Marke liegt.

2 Spiele mit Shoot-Out-Potenzial, also mit vielen Punkten und eng sind mit Bills@Bucs und Bengals@49ers im späten Zeitslot, falls ihr im frühen Zeitslot also Schneeflocken in euren Lineups haben solltet, swappt von den high-owned Spielern wie Godwin und Brady weg. Entweder zu einem anderen Stack oder zu einem ganz anderen Spiel.

Viele der Spiele sind laut den Buchmachern sehr eindeutig, daher ist das Game-Total für einige Teams nicht unbedingt so relevant. Achtet eher auf die Team-Totals, um eure Entscheidungen zu treffen, dies könnte auch für die Auswahl eurer Defense hilfreich sein.

Quarterbacks

1. Taysom Hill 5.600$

An dieser Stelle hab ich zwischen Cam Newton und Taysom Hill hin und her überlegt und mich am Ende für Hill entschieden, weil dies für mich die sicherere Variante ist. Beide haben einfache Matchups, Hill gegen die Jets und Cam gegen die Falcons und beide haben einen sehr guten Rushing Floor. Im Großen und Ganzen sind beide dasselbe Play, bei Cam besteht aber eine größere Gefahr, dass Walker Snaps bekommt. Außerdem möchte Matt Rhule den Ball gerne und viel laufen und das vermutlich nicht nur über Cam. In Cash sind beide eine sehr gute Option, wobei ich aus mehreren Gründen zu Hill tendiere. In GPP sind auch beide spielbar, wobei ich Cam nicht einzeln in GPP spielen würde und Hill schon eher.

2. Teddy Bridgewater 5.700$

Teddy ist der eindeutige Pivot zu Cam und Hill. Beide werden sehr beliebt sein, daher sollte in GPPs überlegt werden, Teddy mit einem oder mehreren Broncos Spielern gegen die Lions zu spielen. Das Matchup gegen die Lions ist natürlich auch ein gutes für Teddy und die Broncos. Aufgrund des hohen Totals der Broncos würde ich Teddy mit zwei Spielern stacken, wobei Fant, Jeudy, Sutton, Patrick, sowie die RBs Optionen sind. Da richtig zu liegen ist eine knifflige Aufgabe. Teddy ist ein reines GPP-Play und lässt sich auch gut im späten Zeitslot als Swapmöglichkeit nutzen.

3.  Dak Prescott 6.700$

In dem Divisionsduell gegen das Washington Football Team hat Dak alle seine Wide Receiver zurück und muss offensiv maximal auf Pollard , der aktuell questionable ist, verzichten. Das WFT ist eins der schwächsten Teams gegen den Pass bzw. eins der Teams welches den Gegner zum Passen zwingt. Dies wird Dallas ausnutzen können und daher ist Dak eine sehr gute GPP-Option. Da er den Ball nicht nur zu einem seiner Receiver forciert, kann Dak alleine oder auch einfach/doppelt gestackt werden. Ich würde mindestens einfach mit Cooper stacken. In Cash präferiere ich Hill/Newton oder würde mehr für Allen ausgeben.

http://gty.im/1341542677
http://gty.im/1355351358

Runningbacks

1. Austin Ekeler 8.300$

Keenan Allen ist out und Mike Williams kann sich noch aus der Quarantäne heraus testen. Ekeler ist so schon eine der Hauptanspielstationen im kurzen Bereich für Herbert und wird aufgrund des Allen Ausfalls bestimmt das eine oder andere Target mehr sehen. Ebenso ist Ekeler an der Goalline involviert . Ekeler hat so eine klare und sicherer Rolle, dass ich ihn diese Woche in Cash als wichtigen Baustein erachte. Auch in GPP ist er aufgrund der Floor-/Ceiling-Kombination eine Option.

2.  Jeff Wilson 4.400$

Jeff Wilson ist nach dem Ausfall von Mitchell der Starter für die 49ers. Hasty wird für einige Passing-Downs aufs Feld kommen, doch hauptsächlich werden wir Wilson sehen. Ebenso ist Deebo wahrscheinlich noch nicht bei 100% und daher auch möglicherweise out und wird keine Runs aus dem Backfield von Wilson stehlen.  Für 4.4k ist Wilson einfach zu günstig. Dadurch ist Wilson in Cash eine einfach Wahl für mich. In GPP ist er aufgrund des Preises auch ein gutes Play, ein möglicher Pivot trotz des sehr schlechten Matchups könnte Ty Johnson sein.

3. James Robinson 5.800$

Hier haben wir ebenfalls ein reines Pivot-Play. James Robinson ist dabei ein Pivot zu Barkley, Javonte Williams, Gibson und Josh Jacobs, welche zwischen 5.9-6.2 kosten. Berichten zufolge sind Trevor Lawrence und James Robinson irritiert davon, dass Robinson nach einem Fumble kaum das Feld sieht. Diese Woche gegen die Titans wird Robinson nach längerer Zeit komplett fit sein. Kein großes Total und auch keine Favoritenrolle machen Robinson als Play nicht gerade attraktiv, dies sorgt aber für eine sehr geringe Ownership, welche ich hier anvisiere. In Cash ist er kein Play.

Wide Receiver

1. Mike Williams 6.000$

Wie bei Ekeler oben schon erwähnt, ist Williams zum Zeitpunkt  zu welchem ich den Artikel schreibe noch nicht aus der Quarantäne heraus und muss sich noch freitesten.  Sollte er sich frei testen, dann wird er wohl am meisten von Allens Ausfall profitieren und für einige Plays in den Slot rücken und auch mehr Targets als gewöhnlich sehen. Ekeler und er sind bepreist als wäre Allen in. Josh Palmer (3k) und Jalen Guyton(3.4k) sind ohne Allen gute Plays. Sollte Williams sich nicht frei testen, dann wird einer davon (für mich Palmer) in Cash spielbar. Williams ist in beiden Formaten ein gutes Play.

2. Stefon Diggs 8.100$

Gegen die Bucs werden die Bills wahrscheinlich noch mehr passen als sie es eh schon machen. Auch wenn Diggs diese Saison nicht das Volume von letzter Saison bekommt, wird er es in diesem Spiel erhalten. Das Spiel hat das höchste Total im gesamten Slate und sollte eng sein, sodass beide Teams das gesamte Spiel draufgehen werden. Daher gehe ich wieder von einem Spiel mit 10+ Targets aus. Diggs hat eine sehr gute Floor-/Ceiling-Kombi und ist in beiden Formaten ein gutes Play.

3. Brandon Aiyuk 5.800$

Aiyuk ist diese Woche, nach der etwas enttäuschenden Performance letzte Woche, nicht mehr so beliebt. Daher ist er ein super Pivot zu Williams, Cooks, Renfrow und DJ Moore. Mitchell ist out und auch Deebo ist vermutlich nicht dabei, daher sind die Voraussetzungen ähnlich, wenn nicht sogar besser, wie letzte Woche. Kittle hat letzte Woche gezeigt was möglich ist und Aiyuk sollte besser als letzte Woche performen. Aufgrund der Ownership ist er nur ein GPP-Play für mich, aber dort ist er einzeln oder auch in einem Game-Stack denkbar.

http://gty.im/1339889279
http://gty.im/1354808004

Tight Ends

Bei den TEs werde ich die Kittles, Kelces und Wallers nicht erwähnen, sondern mich mit euch auf die Suche nach wirklichem Value zu begeben.

1.  Austin Hooper 3.400$

Ich wollte keinen dritten Chargers Spieler empfehlen, da ich auch kein so großer Cook Fan bin, daher kommt hier mit Hooper einer der es in Marcs  Streamern der Woche geschafft hat. Njoku und Harrison Bryant fehlen den Browns und die Browns lieben ihre TEs. Da nur Hooper verfügbar ist, wird er die ganzen Targets sehen. Er ist in beiden Formaten ein gutes Play.

2. Foster Moreau 4.000$

Ähnlich wie bei Aiyuk ist Moreau nach seiner Performance diese Woche sehr sehr unbeliebt. Moreau ist dazu noch deutlich im Preis gestiegen. Die Voraussetzungen sind aber wie letzte Woche: Waller out und Moreau der 1 zu 1 Ersatz. Aufgrund der enttäuschenden Box-Score-Ergebnisse und des Preises, ist Moreau für mich diese Woche nur ein GPP-Play.

Defenses

Defense ist für mich der liebste Spot im Lineup, um Salary zu sparen, daher wird es hier selten teure Picks geben.

1. Cleveland Browns 2.700$

Die Defensive Line der Browns ist eine der besten der Liga und wie starke Schwierigkeiten Lamar und die Ravens gegen die Browns Defense letztens hatten, war deutlich zu sehen. Das Total des Spiels ist auch nicht so hoch, daher sind die Browns eine Cash-Überlegung wert.

2. Carolina Panthers 2.800$

Auch hier haben wir eine gute Defense, aber die Falcons Offense ist nicht so stark wie die der Ravens. Dazu ist auch Ryan im Gegensatz zu Lamar nicht so beweglich und gefährlich. Daher sind die Panthers aktuell die zweite Cash-Überlegung für mich.

Im Großen und Ganzen gibt es einige Defenses, die diese Woche gegen Teams spielen, welche ein Total unter 20 Punkten haben, sucht euch eine aus und denkt nicht zu intensiv drüber nach!

Cash Core Week14 - Week 14 DFS Preview

Cash + Core

Hier links seht ihr Spieler, die diese Woche in sehr vielen Cash-Builds vorkommen werden und für mich zum Core gehören. Diese Spieler sind aufgrund ihrer Rollen und zu erwartenden Ownership Teil des Cores.

Für GPPs solltet ihr überlegen, ob ihr alle dieser Spieler spielen wollt, da diese von vielen anderen auch gespielt werden und ihr euch in GPPs von der Masse abheben solltet. Dieses ist aber auch mit der richtigen Lineupconstruction und den hier genannten Spielern möglich, berücksichtigt dies!

Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches DFS-Wochenende!
Falls ihr etwas gewinnt mit meinen Picks oder noch Fragen habt meldet euch gerne auf Twitter bei mir!
IMG 20210226 WA0020 150x150 - Week 14 DFS Preview
Tobi

Braunschweig/ Lüneburg | Seattle Seahawks Fan seit der Onside Kick Recovery gegen die Packers 2014 | DFS und Dynasty