Was ist Best Ball?

Best Ball ist eine Variante, die sich in ihrer reinen Form nur auf einen Aspekt des Fantasy Football konzentriert: Den Draft. Falls ihr euch fragt, wie das gehen soll die Saison über: das System macht den Rest für euch.

Wie funktioniert Best Ball?

Folgendermaßen läuft das Ganze ab: ihr startet wie sonst auch eine Liga mit beliebig vielen Teilnehmern. Der Draft läuft ebenso wie sonst üblich ab, allerdings sind Kader etwas größer als in Standard-Ligen. Warum das so ist, erkläre ich gleich.

Nachdem der Draft beendet ist, ist die Aktivität in der Liga auch schon vorbei. Das System sucht sich nämlich die besten Spieler auf den jeweiligen Positionen aus eurem Kader heraus. Ihr müsst keine Aufstellung machen. Euer Kader punktet ganz normal und das System generiert daraus am Ende des Spieltags das bestmögliche Lineup. Hier ein Beispiel: Wenn ihr zuvor einstellt, dass drei WR gestartet werden, sucht das System die drei punktbesten WR Woche für Woche aus eurem Kader heraus und stellt sie auf. So ist gewährleistet, dass jeder Kader jede Woche die höchstmögliche Punktzahl erreicht. So wird das mit jeder Position gehandhabt, sodass am Ende auch definitiv das Team mit den meisten erzielten Punkten Champion wird.

Unterschiede zum Redraft

Das ganze Prozedere hat fundamentale Unterschiede zu der Standard-Redraft-Liga:

  • es gibt kein Team-Management während der Saison,
  • es gibt keine Möglichkeit für Trades und
  • es gibt keine Head-to-Head Matchups, sondern immer nur ein Punkte-Scoring.

Man kann natürlich die oben genannten Punkte auch abändern, so dass man auch Best Ball Ligen mit Head-to-Head Matchups und normalem Team-Management spielen kann. Das sind dann allerdings Hybrid-Lösungen, die nicht dem Standard Best Ball-Format entsprechen.

Best Ball hat einige ganz große Vorteile, die da wären:

  • fairstes Format, da es kein Pech mehr mit Verletzungen und „falschen“ Aufstellungen gibt,
  • kein Team-Management während der Saison, was unheimlich Zeit spart und
  • Konzentration auf den Draft. Wer kennt es nicht, ab Mai schon Lust auf einen Draft zu haben, aber keine Lust dann auf einen Schlag 10+ Teams während der Saison zu managen?

Fazit

Wenn du das Draften liebst, keine Lust auf Ausreden hast und schon genug Teams mit In-Season Management hast, eignen sich Best Ball-Ligen hervorragend, um die Zeit ab Mai bis August mit Drafts zu genießen.

Emin min 1 150x150 - Was ist Best Ball?
Emin

Buffalo Bills seit Mitte 90er und Dynasty Fantasy Football forever. Lieblinge: Derrick Henry und Jerrick McKinnon.