Du bist auf der Suche nach Streamern für diese Woche? Dann bist du hier genau richtig! Im Folgenden stelle ich dir meinen Stream der Woche auf den vier Streaming Positionen (Quarterback, Tight End, Defense und Kicker) für diese Woche vor.

Bedingung für die Auswahl der Spieler ist, dass diese sich in weniger als 50% (Stand: Mittwoch 17 Uhr) aller NFL.com Ligen in einem Roster befinden, damit du auch eine realistische Chance hast den Spieler vom Waiver Wire zu bekommen. Da es trotzdem sein kann, dass der Stream der Woche nicht mehr zur Verfügung steht, nenne ich dir eine Alternative pro Position.

Du fragst dich gerade was Streaming bedeutet? Dann schau dir hier nochmal die Einführung zum Thema Streaming an.

Quarterback Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Taylor Heinicke (12,0 % Rostered)

Heinicke hatte in der vergangenen Woche sein erstes schwaches Spiel. Allerdings ging es auch gegen eine starke Saints Defense. Ich habe bereits in Woche 2 und 4 Heinicke als Streamer empfohlen. Heinicke ist ein solider Quarterback mit einem Rushing Floor. Im passenden Matchup kann man ihn also beruhigt starten!

Die Chiefs sind definitiv ein passendes Matchup. In dieser Saison haben die Chiefs im Schnitt 28,1 Fantasy Punkte gegen Quarterbacks zugelassen. Die Chiefs Defense ist schwach und gleichzeitig legt die Offense viele Punkte auf, sodass sich die Chiefs regelmäßig in Shootouts befinden. Die Defense des Football Teams kann bisher auch nichts verteidigen und dementsprechend erwarte ich hier ein Spiel mit vielen Punkten.

Heinicke wird viel werfen müssen und er hat die Qualität, um diese Woche viel zu punkten. Ich sehe eine Menge Upside in diesem Matchup und deshalb ist Heinicke mein Stream der Woche!

Alternative – Carson Wentz (9,3 % Rostered)

Diese Woche ist das Angebot an Streaming Quarterbacks überschaubar. Ich habe mich an dieser Stelle für Wentz als Alternative entschieden. Wentz hat bisher noch keine überragenden Spiele abgeliefert, aber abgesehen von einem Ausrutscher in Woche 3 waren alle Spiele solide und er bewegte sich in der 18 Punkte Gegend. Gegen die Ravens warf er für über 400 Yards und machte das erste Mal über 20 Punkte.

Nun kommt für ihn nach drei Auswärtsspielen endlich ein leichtes Matchup daheim. Es geht gegen die Houston Texans, die die Patriots zwar in der vergangenen Woche am Rand einer Niederlage hatten, aber in der zweiten Halbzeit dann doch viel zugelassen haben. Wentz sollte hier keine Probleme mit den Texans haben. Er hat in diesem Spiel definitiv Upside für 4+ Touchdowns. Dazu sollte er den Floor aus den ersten Wochen auf jeden Fall erreichen können. Carson Wentz ist eine gute Alternative, falls Heinicke nicht mehr zu haben ist!

Tight End Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Zach Ertz (24,9 % Rostered)

Ich habe in der Vorbereitung auf den Artikel bereits das gute Matchup für die Eagles Tight Ends gegen die Buccaneers gesehen und überlegt, ob ich mich nach letzter Woche nochmal trauen soll Ertz zu empfehlen. Die 1,7 Punkte waren sehr enttäuschend, aber die Targets waren trotzdem da (sechs Targets).

Nun kommt dazu, dass Dallas Goedert am Dienstag auf die COVID-19 Liste musste. Da die Eagles bereits am Donnerstag spielen, wird Goedert dieses Spiel auf jeden Fall verpassen. Ertz ist damit der Nummer 1 Tight End ohne große Konkurrenz. Hurts hat in den ersten fünf Spielen gezeigt, dass er die Tight End Position gerne sucht (44 Targets bei 182 Passversuchen -> 24 % Target Share).

Diese Woche geht es gegen die Buccaneers gegen die man den Ball nicht laufen kann. Hurts wird viel werfen müssen und die Buccaneers waren bisher gerade über den Tight End anfällig. Das Matchup passt, die Opportunity passt und dementsprechend ist Ertz mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative Woche – Ricky Seals-Jones (0,6 % Rostered)

Ricky Seals-Jones füllt nun beim Washington Football Team die Rolle von Logan Thomas aus. Nachdem Thomas auf die IR gesetzt werden musste, wurde Jones vergangene Woche bereits acht Mal angeworfen. Curtis Samuel fällt wieder verletzt aus und auch Dyami Brown ist nicht wirklich fit. Aus diesem Grund ist Ricky-Seals Jones die Nummer zwei hinter Terry McLaurin. Ich habe bereits weiter oben beschrieben, dass die Chiefs Defense schwach ist.

Das Matchup passt, die Opportunity ist definitiv da und Jones ist ein guter Receiver. Aus diesem Grund ist Ricky Seals-Jones eine gute Alternative, falls Ertz schon vergriffen ist!

Defense Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Cincinnati Bengals (7,9 % Rostered)

Die Bengals Defense ist dieses Jahr zwar keine Top Defense, aber sie spielt nicht schlecht! Auch die Packers hatten am vergangenen Spieltag Probleme, bis sie dann mal punkten konnten. Die Bengals können an der Front Druck ausüben und produzieren auch regelmäßig Turnover, weshalb ich sie im passenden Matchup gerne spiele.

Nun kommen die Lions, bei denen die Offense Stück für Stück schwächer wird. Ich habe bereits letzte Woche die Vikings gegen sie empfohlen. Die Lions haben kaum nennenswerte Receiver und auch Hockenson produziert, nach zwei guten ersten Wochen, nicht mehr.

Die Lions lassen inzwischen mehr Sacks zu und sind für Turnover gut. Gleichzeitig machen die Lions nicht viele Punkte, sodass das Matchup für eine ordentliche Bengals Defense wirklich gut ist! Deshalb sind die Bengals mein Stream der Woche!

Alternative – Miami Dolphins (44,3 % Rostered)

An dieser Stelle gehe ich mit einer Defense, die bisher enttäuscht hat. In der 2020 Saison waren die Dolphins eine Top Defense. Diese Saison läuft für die Dolphins als Team noch nicht viel zusammen. Allerdings ging es mit den Bills, Raiders und Buccaneers auch schon gegen starke Offenses. Dazu fehlte Tua verletzt. Die Dolphins haben die Hoffnung, dass Tua diese Woche wieder starten kann. Eine bessere Offense hilft auch der Defense, denn der Gegner wird gezwungen mehr Risiko zu gehen und die Defense muss nicht so lang auf dem Feld stehen.

In Woche 6 geht es gegen die Jaguars. Ich habe ja bereits häufiger erwähnt, dass ich gerne Defenses gegen Rookie Quarterbacks spiele und die Jaguars sind auch weiterhin das zweitbeste Matchup für Defenses. Lawrence hat sich zwar etwas gesteigert, aber wirklich überzeugt bin ich noch nicht. Dementsprechend werde ich auch weiterhin Defenses gegen die Jaguars streamen! Die Dolphins sind diese Woche eine gute Alternative zu den Cincinnati Bengals!

Kicker Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Matt Gay (39,2 % Rostered)

Zu Matt Gay und der Rams Offense habe ich in den letzten Wochen schon häufiger etwas geschrieben. Die Rams haben eine starke Offense und kommen regelmäßig in die gegnerische Hälfte. Gleichzeitig haben sie auch kein Problem damit Fieldgoals zu schießen, sodass Gay bei mindestens zwei Fieldgoals pro Spiel steht.

Nun kommt mit den Giants ein perfektes Matchup! Die Giants Defense lässt sehr viele Punkte zu. Dazu wird die Giants Offense eventuell ohne Daniel Jones auskommen müssen. In diesem Fall werden die Giants nicht mit der Rams Offense mithalten können. Auch mit Daniel Jones sehe ich die Rams als klaren Favoriten.

Matt Gay hat diese Woche einen hohen Floor und ein hohes ceiling und ist mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative – Evan McPherson (2,8 % Rostered)

Evan McPherson war Teil eines sehr verrückten Football Spiels. Ganze vier Game winning Fieldgoals wurden verschossen, bis die Packers dann doch noch gewinnen konnten. Dabei hatte McPherson allerdings die deutlich schwierigeren Aufgaben mit 57- und 49-Yard Fieldgoals. Diese gingen auch jeweils nur ganz knapp vorbei. McPherson ist ein guter Kicker und die Bengals trauen ihm auch zu die langen Fieldgoals zu schießen. Er ist bereits bei drei Versuchen für über 50-Yards.  Diese Woche spielt er in einem Dome, was die Chancen auf lange Fieldgoals nochmal erhöht!

Gegen die Lions werden die Bengals gute Chancen haben das Spiel souverän zu gewinnen. Als Favorit wird es einige Chancen auf Fieldgoals geben. Die Lions sind die Nummer 32 gegen Kicker und damit das perfekte Matchup.

An dieser Stelle kommt alles für ein gutes Spiel zusammen und dementsprechend ist Evan McPherson eine gute Alternative zu Matt Gay!

Marc 150x150 - Streamer der Woche - Woche 6
Marc

Egal ob Redraft oder Dynasty: Fantasy Football Verrückter | Dallas Cowboys Fan | Lieblingsspieler: Dak Prescott und Alvin Kamara