Du bist auf der Suche nach Streamern für diese Woche? Dann bist du hier genau richtig! Im Folgenden stelle ich dir meinen Stream der Woche auf den vier Streaming Positionen (Quarterback, Tight End, Defense und Kicker) für diese Woche vor.

Bedingung für die Auswahl der Spieler ist, dass diese sich in weniger als 50% (Stand: Mittwoch 17 Uhr) aller NFL.com Ligen in einem Roster befinden, damit du auch eine realistische Chance hast den Spieler vom Waiver Wire zu bekommen. Da es trotzdem sein kann, dass der Stream der Woche nicht mehr zur Verfügung steht, nenne ich dir eine Alternative pro Position.

Du fragst dich gerade was Streaming bedeutet? Dann schau dir hier nochmal die Einführung zum Thema Streaming an.

Quarterback Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Cam Newton (38,0 % Rostered)

Super Cam kehrte mit viel Hype zurück zu den Carolina Panthers. Nach einem soliden Spiel gegen das Washington Football Team (20/27 189 Yards 2 TDs), brachte er gegen die Dolphins nur fünf Pässe an. Newton wurde im Laufe dieses Spiel gebenched. Trotzdem soll Newton diese Woche starten und hat diese Woche mit den Falcons ein sehr gutes Matchup.

Newton hat in seinen drei Spielen bei den Panthers jeweils einen Rushing Touchdown gemacht. Aufgrund des Laufspiels ist Newton immer eine gute Option. Gegen die Falcons (Nummer 31 Defense gegen Quarterbacks) sollte Newton auch im Passspiel wieder besser aussehen. Newton hat mit D.J. Moore und Robby Anderson weiterhin gute Anspielstationen und hat diese Woche ein Top 5 Ceiling. Deshalb ist Cam Newton mein Stream der Woche!

Alternative – Taysom Hill (7,0 % Rostered)

Taysom Hill war vergangene Woche mein Stream der Woche und lieferte trotz eines gebrochenen Fingers und vier Interceptions ein gutes Fantasy Spiel (20,66 Punkte). Im Passspiel war das Spiel gegen die Cowboys sehr schwach, was allerdings auch der Verletzung geschuldet sein könnte, aber er erzielte über 100 Rush Yards und hat damit einen hohen Floor für Fantasy Football.

Diese Woche spielen die Saints gegen die New York Jets, die pro Spiel über 25 Punkte zulassen. Sean Payton hat angedeutet, dass Hill trotz seiner Verletzung starten wird. Im Passspiel wird Hill diese Woche vermutlich etwas limitiert sein, aber gegen die Jets ist trotzdem Upside da. Wenn Hill nicht viel wirft, dann bedeutet das, dass er erneut sehr viel laufen wird. Die Jets Run Defense ist dieses Jahr sehr schwach, weshalb ich Hill auch diese Woche über 100 Rush Yards zutraue. Dazu kommt gegen die Jets ein Upside von 3+ Touchdowns. Deshalb ist Taysom Hill eine gute Alternative zu Cam Newton!

Tight End Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Austin Hooper (16,2 % Rostered)

Hooper hatte diese Saison schon ein paar gute Fantasy Spiele. Allerdings waren diese Spiele immer schwer vorherzusehen, denn auch David Njoku (40) und Harrison Bryant (21) haben viele Targets gesehen. Bryant wird diese Woche sicher fehlen, da er sich im Hinspiel gegen die Ravens den Knöchel verletzt hat. David Njoku wurde am Dienstag positiv auf Corona getestet und wird das Spiel wahrscheinlich ebenfalls verpassen.

Die Ravens sind auf der anderen Seite ein sehr gutes Matchup für Tight Ends. Sie lassen 9,1 Targets pro Spiel zu und sind insgesamt die Nummer 30 gegen Tight Ends. Die Browns haben im Hinspiel in Woche 12 elf Mal auf einen der drei Tight Ends geworfen. Über die Saison gesehen wurden sie 8,8-mal pro Spiel angeworfen. Sollte Njoku tatsächlich ausfallen, dann hat Hooper einen sehr sicheren Target Floor und eine Menge Upside. Deshalb ist Austin Hooper mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative – Tyler Conklin (24,7 % Rostered)

Tyler Conklin habe ich in den letzten Wochen auch immer mal wieder empfohlen. Er ist ein fester Bestandteil der Vikings Offense und hat die drittmeisten Targets im Team. Nun wird auch Conklin von einer Verletzung profitieren. Adam Thielen hat sich früh im Spiel gegen die Lions am Knöchel verletzt. Daraufhin sah Conklin neun Targets und war damit hinter Justin Jefferson die zweite Anspielstation für Cousins!

Die Steelers Defense ist gut gegen Tight Ends und daher nicht das beste Matchup. Trotzdem ist Conklin aufgrund der Verletzung von Thielen ein großer Bestandteil der Vikings Offense. Das Volumen wird da sein und deshalb ist Conklin eine gute Alternative, falls Njoku doch nicht ausfällt oder Austin Hooper schon vergriffen ist!

Defense Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Los Angeles Chargers (13,7 % Rostered)

Die Chargers Defense hat auf jeden Fall viel Potential, aber lässt bisher noch zu viele Punkte zu. In der vergangenen Woche hatten sie ein starkes Spiel gegen die Bengals. Sie produzierten vier Turnover und machten einen Touchdown. Die Upside für ein starkes Spiel hat die Defense auf jeden Fall.

Diese Woche ist das Matchup perfekt. Die New York Giants müssen wahrscheinlich Jake Fromm starten lassen. Daniel Jones wird nicht spielen und Mike Glennon ist mit einer Gehirnerschütterung sehr fraglich. Jake Fromm hat noch keinen NFL Start in seiner jungen Karriere und wird hinter einer schwachen Oline viele Probleme bekommen. Die Giants waren bereits mit Daniel Jones nur die Nummer 23 gegen Defenses. Nun muss ein unerfahrener QB, der erst seit zwei Wochen im Team ist, starten. Die Chargers haben hier Upside die beste Defense der Woche zu sein. Deshalb sind die LA Chargers mein Stream der Woche!

Alternative – Tennessee Titans (25,8 % Rostered)

Die Titans Defense hatte in der Mitte der Saison einen guten Lauf gegen starke Teams. Gegen die Chiefs, Colts und Rams punktete die Defense jeweils zweistellig. Danach ging der Trend wieder deutlich nach unten, was auch mit den Verletzungen der Offense zusammenhängt. Die Titans könnten diese Woche Julio Jones zurück bekommen und haben mit den Jacksonville Jaguars auch ein etwas leichteres Matchup, sodass die Offense wieder Punkte produzieren sollte. Das erleichtert auch die Arbeit der Defense.

Die Jaguars sind die Nummer 30 gegen Defenses. Im Schnitt produzieren sie fast zwei Turnover pro Spiel. Auch im Hinspiel konnten die Titans einen Fumble recovern und eine Interception fangen. Der Fumble wurde außerdem in die Endzone getragen. Die Jaguars Offense funktioniert nicht und deshalb hat die Titans Defense nach ihrer Bye Week die Gelegenheit ein sehr gutes Spiel abzuliefern. Deshalb sind die Titans eine gute Alternative, falls die Chargers vergriffen sein sollten!

Kicker Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Dustin Hopkins (3,3 % Rostered)

Dustin Hopkins hat zu Beginn der Saison beim Washington Football Team gespielt. Trotz einer soliden Quote von 87 % verwandelter Fieldgoals wurde entlassen und fand mit den Chargers ein neues Team. Die Chargers sind eines der aggressivsten Teams der Liga und spielen vierte Versuche regelmäßig aus. Deshalb hat Hopkins in der Regel keinen hohen Floor und ich lasse, trotz der starken Chargers Offense, die Finger von ihm.

Allerdings geht es diese Woche gegen die von Jake Fromm geführten Giants. Wie bereits bei der Defense beschrieben, werden die Chargers dieses Spiel klar dominieren und auch früh in Führung gehen. Aus diesem Grund erwarte ich, dass die Chargers Offense regelmäßig in Scoring Position kommt und bereitwilliger Fieldgoals schießen wird. Dazu kommt, dass die Chargers daheim in einem Dome spielen, was die Chancen auf lange Fieldgoals deutlich erhöht. Hopkins hat daher einen soliden Floor und deutlich mehr Upside als in einer normalen Woche. Deshalb ist Dustin Hopkins mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative – Brett Maher (9,6 % Rostered)

Die Saints Offense schwankt diese Saison sehr stark, weshalb auch die Leistung der Kicker bisher für Fantasy überschaubar war. Trotzdem sind die Saints grundsätzlich immer bereit Fieldgoals zu schießen, wenn es die Situation ermöglicht. Deshalb kann man Brett Maher im passenden Matchup definitiv streamen.

Diese Woche ist das Matchup perfekt. Wie bereits bei Taysom Hill beschrieben, lässt die Jets Defense im Schnitt über 25 Punkte pro Spiel zu! Die Jets sind nach den Lions das beste Matchup für Kicker. Ich erwarte, dass die Saints diese Woche klar gewinnen und deshalb wird auch Maher die Gelegenheit bekommen einige Fieldgoals zu schießen. Deshalb ist Maher eine gute Alternative zu Hopkins!

Marc 150x150 - Streamer der Woche - Woche 14
Marc

Egal ob Redraft oder Dynasty: Fantasy Football Verrückter | Dallas Cowboys Fan | Lieblingsspieler: Dak Prescott und Alvin Kamara