Du bist auf der Suche nach Streamern für diese Woche? Dann bist du hier genau richtig! Im Folgenden stelle ich dir meinen Stream der Woche auf den vier Streaming Positionen (Quarterback, Tight End, Defense und Kicker) für diese Woche vor.

Bedingung für die Auswahl der Spieler ist, dass diese sich in weniger als 50% (Stand: Mittwoch 17 Uhr) aller NFL.com Ligen in einem Roster befinden, damit du auch eine realistische Chance hast den Spieler vom Waiver Wire zu bekommen. Da es trotzdem sein kann, dass der Stream der Woche nicht mehr zur Verfügung steht, nenne ich dir eine Alternative pro Position.

Du fragst dich gerade was Streaming bedeutet? Dann schau dir hier nochmal die Einführung zum Thema Streaming an.

Quarterback Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Cam Newton (17,0 % Rostered)

Die Ereignisse überschlugen sich in der vergangenen Woche bei den Carolina Panthers. Nachdem Sam Darnold mit einer Schulterverletzung auf die Injured Reserve Liste musste, unterschrieb Cam Newton einen Vertrag für den Rest der Saison. Am Sonntag startete noch P.J. Walker, aber Newton kam bereits an der Goalline zum Einsatz und machte einen TD durch die Luft und einen über den Boden. Das Team hat bereits deutlich gemacht, dass Newton der Starter für den Rest der Saison sein soll. Ich rechne daher damit, dass Newton bereits diese Woche gegen das Washington Football Team startet. Newton war durch sein Laufspiel immer ein guter Fantasy Quarterback. In der schwachen 2020 Saison mit nur acht Passing TDs, machte er trotzdem zwölf Rushing TDs. Newton bietet einen Rushing Floor und viel Upside.

Diese Woche geht es gegen das Washington Football Team, die zwar letzte Woche einen starken Auftritt gegen Tampa Bay hatte, aber über die Saison immer noch das beste Matchup für Quarterbacks ist. Dazu kommt, dass sich Chase Young, der beste Pass Rusher, vergangenen Sonntag das Kreuzband gerissen hat.

Außerdem wird es schwer für die Defense, sich auf dieses Spiel vorzubereiten, da es noch kein Filmmaterial mit Cam Newton als Starter unter Rhule gibt. Die Vorzeichen für Cam Newton sind gut und deshalb ist er mein Stream der Woche!

Alternative – Daniel Jones (19,0 % Rostered)

Nun kommen wir zu einem bekannten Namen bei den Streamern. Nach einem guten Saisonstart holperte die Giants Saison vor sich hin. Grund dafür waren auch viele Verletzungen der Receiver. Jones konnte keine konstanten Leistungen abrufen. Diese Woche bekommt er voraussichtlich Golladay, Toney und Barkley fit zurück! Eventuell kann auch Shepard wieder spielen. Ich erwarte, dass Jones mit mehr Waffen und einer Bye Week im Rücken wieder ein höheres Ceiling hat. Dazu hat er diese Woche ein gutes Matchup.

Die Buccaneers sind insbesondere in der Secondary anfällig und sind die Nummer 19 gegen Quarterbacks. Nachdem Brady vergangene Woche einen schwachen Tag hatte, erwarte ich gegen die Giants Defense ein Bounce Back Spiel! Die Buccaneers werden also scoren und Daniel Jones wird versuchen mitzuhalten und viel werfen (Erwartetes Total: 49,5). Gleichzeitig bringt er noch einen Rushing Floor mit.  Daniel Jones ist diese Woche eine gute Alternative!

Tight End Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Cole Kmet (15,4 % Rostered)

Kmet ist nach einem langsamen Start in die Saison ein fester Bestandteil der Bears Offense geworden. Fields wirft leider immer noch wenig. In den letzten drei Spielen hatte er 32, 29 und 27 Passversuche. In diesen Spielen hatte Kmet 6, 6 und 8 Targets. Trotz des geringen Passvolumens hat Kmet genug Targets, um relevant für Fantasy zu sein.

Diese Woche kommt ein gutes Matchup für Kmet. Die Ravens sind die Nummer 31 gegen Tight Ends. Gleichzeitig wird die Ravens Offense punkten und Fields dazu zwingen mehr zu werfen. Ich erwarte also ein etwas größeres Passvolumen der Bears und da die Ravens Tight Ends nicht gut verteidigen, wird Kmet wieder 6+ Targets sehen. Mit diesem Floor ist er ein sicherer Streaming Tight End, der mit einem Touchdown und einem guten Matchup auch ein hohes Ceiling hat. Cole Kmet ist mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative – Adam Trautman (1,0 % Rostered)

An dieser Stelle werfe ich mal einen komplett neuen Namen in den Ring. Adam Trautman fliegt aktuell noch komplett unter dem Fantasy Radar. Vor der Saison wurde er als Breakout Kandidat gehandelt, doch er hatte einige Probleme zum Saisonstart (er startete mit einer Verletzung in die Saison).  Trautman spielt in der Regel über 80 % der Snaps und ist damit der klare Starter auf der Tight End Position. Mit Winston war seine Usage allerdings überschaubar. Seit der Verletzung von Winston und der Übernahme durch Siemian, wurde Trautman in allen drei Spielen mindestens sechs Mal angeworfen. Das Volumen ist da und in den beiden vergangenen Spielen hatte er mit jeweils 8 Fantasy Punkten einen ordentlichen Floor. Bisher fehlt Trautman diese Saison noch ein Touchdown. Ich kann mir vorstellen, dass der Touchdown diese Woche gegen die Eagles kommt.

Die Eagles sind für Tight Ends das beste Matchup der NFL. In zehn Spielen haben die Eagles bereits acht Touchdowns von Tight Ends zugelassen. Vergangene Woche machten Fant und Okwuegbunam zusammen 136 Yards. Das Matchup ist perfekt und Trautman ist bereit für ein Breakout Spiel, deshalb ist er eine gute Alternative, falls Kmet in deiner Liga nicht mehr da sein sollte!

Defense Streamer

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Stream der Woche – Tennessee Titans (42,1 % Rostered)

Die Titans waren mein Stream der Woche 10 und sie bleiben es auch diese Woche. Zur Titans Defense habe ich in meinem letzten Artikel einiges geschrieben, deshalb gehe ich hier nur auf das Matchup der Titans ein.

Diese Woche geht es gegen die Houston Texans. Tyrod Taylor hatte einen starken Start in die Saison und überraschte damit viele. Nach seiner Verletzung kehrte er vor der Bye Week zurück und hatte ein katastrophales Spiel gegen die Dolphins (drei Interceptions und keinen Touchdown). Die Texans sind die Nummer 31 gegen Defenses und damit ein perfektes Matchup. Natürlich zählt die Leistung von Davis Mills auch in dieses Ranking, doch auch bei zugelassenen Sacks pro Spiel (2,89) sind die Texans im unteren Viertel der Liga. Dazu hat Taylor gegen die Dolphins gezeigt, dass er auch anfällig für Turnover ist. Deshalb haben die Titans diese Woche wieder ein hohes Ceiling und sind mein Stream der Woche!

Alternative – Miami Dolphins (38,8 % Rostered)

Die Dolphins Defense hat vergangene Woche endlich ihr Potential gezeigt. Sie haben die starke Ravens Offense bei zehn Punkten gehalten. Dazu kam ein Touchdown der Defense. Damit ist die Dolphins Defense inzwischen auf Platz 16. Im passenden Matchup kann man sie durchaus streamen!

Diese Woche geht es gegen die Nummer 32 der NFL – die New York Jets. Nachdem Mike White für einen kurzen Moment wie ein guter Quarterback aussah, wurde er vergangene Woche von den Bills auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Diese Woche wird Joe Flacco starten, da Wilson immer noch nicht 100 % fit ist. Flacco hat in seiner Karriere in 175 Spielen 144 Interceptions geworfen. Das sind 0,82 Interceptions pro Spiel. Es würde mich also nicht überraschen, wenn wir auch von Flacco diese Woche Turnover sehen werden. Insbesondere wird Flacco gegen die Dolphins unter Druck sein. Die Jets lassen weiterhin 2,78 Sacks pro Spiel zu und die Dolphins haben gegen die Ravens hauptsächlich geblitzt. Mich würde es nicht wundern, wenn sie das auch diese Woche machen. Die Dolphins sind eine gute Alternative zu den Titans!

Kicker Streamer

Embed from Getty Images

Stream der Woche – Zane Gonzalez (12,7 % Rostered)

Zu Beginn dieses Artikels habe ich bereits geschrieben, dass ich der Panthers Offense einiges zutraue. Die Panthers sind aus meiner Sicht Favorit in diesem Spiel. Die Panthers haben diese Saison bereits 23 Fieldgoalversuche und damit die zweitmeisten der NFL (Patriots: 24).

Gonzalez hatte bereits einige gute Fantasy Spiele und ich erwarte, dass die Panthers Offense im Vergleich zu den letzten Wochen einen Schritt nach vorne macht. In Kombination mit der guten Defense werden die Panthers über die meiste Zeit des Spiels in der Lage sein Fieldgoals zu schießen. Deshalb ist Zane Gonzalez mein Stream der Woche!

Embed from Getty Images

Alternative – Jason Sanders (22,3 % Rostered)

Wie bereits bei der Dolphins Defense erwähnt, erwarte ich ein gutes Spiel der Dolphins Defense. Die Offense auf der anderen Seite bekommt Tua als Starter zurück und wird gegen eine katastrophale Jets Defense den Ball gut bewegen. Daraus folgt, dass die Dolphins in diesem Spiel klarer Favorit sind und früh in Führung gehen sollten. Sanders wird also regelmäßig zu Fieldgoalversuchen kommen oder viele Extrapunkte schießen können. Die Jets sind aktuell die Nummer 31 gegen Kicker und damit ein gutes Matchup. Deshalb ist Jason Sanders eine gute Alternative, falls Gonzalez schon vergriffen sein sollte!

Marc 150x150 - Streamer der Woche - Woche 11
Marc

Egal ob Redraft oder Dynasty: Fantasy Football Verrückter | Dallas Cowboys Fan | Lieblingsspieler: Dak Prescott und Alvin Kamara